Pastoralraum

Projektstart im Pastoralraum SO 16

 

Am Mittwoch 16. Januar traf sich die siebenköpfige Projektgruppe zu ihrer konstituierenden Sitzung. Sie setzt sich aus folgende Personen zusammen:

  • Jean-Pierre Barras, St. Niklaus 
  • Toni Galliker, Flumenthal
  • Bernadette Häfliger, Günsberg 
  • Carole Imboden, St. Ursen und St. Marien
  • Karl-Heinz Scholz, St. Niklaus
  • Thomas Ruckstuhl, St. Ursen und St. Marien
  • Urs Wettstein, Projektberater

Das Gremium hat den Auftrag, bis Mai 2020 das Pastoralraumkonzept und das Statut des Pastoralraumes zu erarbeiten. Dazu gehört als erster Schritt bis im März 2019 die Situationsanalyse in den einzelnen Pfarreien. Sie soll helfen, die Realitäten wahrzunehmen. Aus der Zusammenschau und Interpretation der Analyse wird die Projektgruppe dann die pastorale Strategie mit ihren Schwerpunkten für den Pastoralraum entwickeln und vorschlagen. 

An einem weiteren öffentlichen Informationsanlass laden wir zur Vorstellung und Diskussion der Zwischenergebnisse ein. Er findet am 18. Juni 2019, 19.00 Uhr im Pfarreizentrum St. Marien in Solothurn statt.

Der Projektgruppe ist klar: Wir möchten einen Vorschlag erarbeiten, den wir dann mit Freude umsetzen können!

 

Thomas Ruckstuhl

Projektleiter

Infoanlass Zwischenergebnisse Pastoralraum SO 16

An einem weiteren öffentlichen Informationsanlass laden wir zur Vorstellung und Diskussion der Zwischenergebnisse ein.

Er findet am 18. Juni 2019, 19.00 Uhr im Pfarreizentrum St. Marien in Solothurn statt.

 

Wir freuen uns, viele Personen aus unsem zukünftigen Pastoralraum begrüssen zu dürfen.