Rückblick Passionsspiel

Passion2

 

 


 

In der Karwoche war das Passionsspiel die Probe von Regisseur Christoph Schwager bei uns in St. Marien zu Gast! Mit beeindruckender
Musik und tiefgründigen Fragen hat das Stück überzeugt! Die Spannung
zwischen Passion und dem Leben heute wurde gut inszeniert und hat
die Zuschauenden berührt. Die Bilder bei der Kreuzigungsszene, die uns
vor Augen geführt haben, was heute alles schief läuft in unserer Welt
mit Kriegen, Hungersnöten und Terror, waren erschütternd. Auf
wunderbare Weise hat der Regisseur es verstanden, nach dieser Leere
die Hoffnung wieder aufblühen zu lassen. Durch das Lied «Wir lassen
uns nicht unterkriegen» und Bilder von Menschen, die uns mit ihrem
Mut und ihrem Willen für das Gute einzustehen vorausgegangen sind,
hat die Hoffnung gesiegt! Es wurde Auferstehung gefeiert!
Ich bedanke mich bei allen Schauspielenden und den Sängerinnen und
Sängern sowie bei allen freiwilligen HelferInnen aus unseren Pfarreien,
dass sie zum Gelingen dieses Anlasses beigetragen haben.

 

Carole Imboden